Mischform

Moderator: Hedha

Antworten
texsi
Beiträge: 11
Registriert: 28 Mär 2020, 14:17

Es gibt auch eine Mischform, die Dopamin - teilresponsive - Dystonie.
Das bedeutet, die Dopamineinnahme hat nicht den gleichen Erfolg, wie bei Segawa-Leuten, bringt aber dennoch Erleichterung.
Die Dosishöhe kann jedoch sehr varieren.
Bei dem Einen hilft 1 Dosis pro Tag, das kann sich aber auch steigern. Laut Pharmafirmen wirkt eine Dopamindosis ca 4Std. wenn man Einnahmezeitpunkt + Wirkungseintritt zusammenrechnet, kommt man auf 5Std.
Manche brauchen in Stresssituationen 1 Tablette zusätzlich. Es ist alles sehr individuell und man muss viel ausprobieren. Aber bitte nur unter ärztlicher Aufsicht bzw Anweisung.
Eine Begleiterscheinung von Dystonie ist öfters das Restlesslegs-Syndrom. Auch hier hilft oft Dopamin - Arzt fragen!!!!
Antworten

Zurück zu „Dopa-responsive Dystonie/Segawa-Syndrom“